04
Feb

Saisonabbruch und Ausblick

Nach sorgfältiger Abwägung und der Befragung der Vereine hat der Badminton-Landesverband NRW den vorzeitigen Saisonabbruch beschlossen. Michael Fischedick, Vorsitzender der Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) erklärt dazu: „Wir begrüßen die Entscheidung des Verbandes sehr. Wir haben jetzt endlich Planungssicherheit. Auch inhaltlich ist das nachzuvollziehen. Ein fairer Wettbewerb ist unter den aktuellen Umständen nicht möglich.“

Dass die Saison jetzt abgebrochen ist, bedeute nicht, dass der Verbandsligist sich zurückziehe und erst im September wieder mit Spielen starte. „Wenn im Mai wieder gespielt werden dürfte, würden wir das natürlich auch machen, mit Freundschaftsspielen beispielsweise“, sagte Fischedick.

Der BBG-Vorsitzende appelliert an die Stadtverwaltung: „Ich persönlich würde mir wünschen, dass die Stadt die momentane Lage dazu nutzt, die Sporthallen wieder in Schuss zu bringen.“

Überraschung für Mitglieder ist in Vorbereitung

Der Vereinsvorstand sei trotz der Coronapause weiterhin sehr aktiv. „Wir basteln gerade an einer Überraschung für unsere Mitglieder. Außerdem beschäftigen wir uns jetzt konkret mit der Planung der kommenden Saison“, erklärt Fischedick.

Darüber hinaus arbeitet die Badminton-Gemeinschaft daran, den Badminton-Sport im Sommer ins Freie zu bringen. Mit ihrem Air-Badminton-Projekt, das von der Vereinten Volksbank gefördert wird, will sie erreichen, dass Badminton 2021 in Bottrop auch zum Outdoor-Sport wird. Im ersten Schritt ist „Badminton an der frischen Luft“ im Juni für Kinder und Jugendliche geplant.

Weiterlesen …

24
Dez

Fröhliche Weihnachten

Liebe Mitglieder und Freunde der BBG,
 
wir wünschen Euch ein schönes und entspanntes Weihnachtsfest. Habt eine gute Zeit und bleibt gesund!
 
Wir freuen uns auf ein neues Jahr mit mehr Gemeinschaft und haben bereits viele Pläne!
 
Hier könnt Ihr Michaels Video-Weihnachtsgruß auf Facebook oder auf Instagram anschauen.

Weiterlesen …

21
Dez

Air Badminton in Bottrop: Die BBG und die Vereinte Volksbank machen es möglich

Im kommenden Sommer startet die Bottroper Badminton-Gemeinschaft ein neues Projekt: Air Badminton kommt nach Bottrop. Der Badminton-Sport findet mit der neuen Outdoor-Variante den Weg ins Freie und öffnet sich damit für alle, die Aktivitäten an der frischen Luft lieben – egal ob groß ob klein, ob jung ob alt.

Zugleich bietet diese Badminton-Variante die Möglichkeit, das Infektionsrisiko in Corona-Zeiten zu senken und je nach Entwicklung allen sehnsüchtig wartenden Spielerinnen und Spieler eine Option, den Schläger wieder in die Hand zu nehmen.

Möglich wird das Air-Badminton-Projekt durch die Vereinte Volksbank. Im Rahmen ihrer Spendengala hatte die Bank aus Bottrop, Dorsten und Kirchhellen die Förderung von Ballsportvereinen ausgelobt. Unter dem Motto „Kugelrund bis oval – was dieses Mal zählt ist der Ball!“ reichte die BBG ihr Projekt ein und erhielt die freudige Nachricht der Zusage.

Großzügige Unterstützung der Vereinten Volksbank

Die Förderung in Höhe von 2000 Euro durch die Vereinte Volksbank wird nun in das Air-Badminton-Angebot – zunächst für Kinder und Jugendliche – mit der Anschaffung von Bällen, Netzen und Spielfeldmarkierungen sowie der Schulung von Trainern investiert.

Air Badminton ist ein Projekt des Badminton-Weltverbandes, der in Zusammenarbeit mit Universitäten in Asien und Europa nicht nur einen neuen Outdoor-Badmintonball entwickeln ließ, sondern auch Spielformen, Feldgröße, Netzhöhe und Regeln erarbeitete. Das erste Projekt startete im vergangenen Jahr im chinesischen Guangzhou, die wenig windempfindlichen Bälle sind erst seit diesem Jahr erhältlich. Die neue Badminton-Variante lässt sich auf nahezu jedem Untergrund spielen – auch auf Sand.

Showmatch unter dem Tetraeder

Was für Tennis-Fans zur Normalität gehört, ist für alle Freunde des gefiederten Balles eine ganz neue Erfahrung. Zum Auftakt hat sich die Badminton-Gemeinschaft etwas ganz besonderes überlegt: „Wir möchten ein Showmatch in luftiger Höhe unter dem Tetraeder austragen“, erklärt der 2. Vorsitzende der BBG, Tobias Döring.

In den vier Wochen vor den Sommerferien 2021 sollen Kinder und Jugendliche dann auf einer Freifläche in Bottrop Air Badminton an acht Trainingstagen unter der Anleitung von den BBG-Trainern ausprobieren. Ein Turnier am letzten Trainingstag rundet das Projekt ab, bevor der weitere Regelbetrieb für die Mitglieder und weitere Interessierte etabliert werden soll.

Weiterlesen …

02
Dez

Digitaler Weihnachtsumtrunk

Liebe Mitglieder,

wir möchten Euch wiedersehen – obwohl die Halle geschlossen ist und unser traditionelles Treffen vor Weihnachten nicht stattfinden kann.

Daher laden wir Euch ein zum digitalen Weihnachtsumtrunk am Montag, 21.12., um 20 Uhr.

Ein BBG-Trikot wird beim Umtrunk gern gesehen.

Anmeldung einfach unkompliziert per Mail an info@bottroperbg.de. Vor dem Umtrunk erhaltet Ihr den Teilnahmelink.

Weiterlesen …

28
Okt

Corona-Pause

Den Bund-Länder-Beschlüssen von diesem Mittwoch zufolge werden unsere Sporthallen ab Montag bis Ende November geschlossen. Es ist kein Training möglich.

Darüber hinaus haben wir beschlossen, in diesem Jahr zu keinem Mannschaftsspiel mehr anzutreten. Die Entscheidung des Präsidiums des BLV-NRW von Montag stellt uns die Teilnahme am Spielbetrieb frei.

Sollte es die Corona-Lage zulassen und es der Wunsch von Mannschaften sein, könnten wir im kommenden Jahr freiwillig wieder zu Meisterschaftsspielen antreten. Darüber entscheiden wir nach dem Jahreswechsel in Absprache mit den Mannschaftsspielern.

Bleibt gesund!

Weiterlesen …

22
Okt

Update

Liebe Mitglieder, leider müssen wir die Jahreshauptversammlung verschieben. Aufgrund der steigenden Corona-Infektionen gilt es unser aller Gesundheit zu schützen und wegen der neuen Vorgaben für das „Risikogebiet“ Bottrop ist die Veranstaltung aktuell ohnehin nicht durchführbar.

Die Jahreshauptversammlung möchten wir im Frühjahr 2021 nachholen. Bis dahin bleiben wir Vorstandsmitglieder im Amt und sind weiter für Euch da!

In den Sporthallen geht der Trainings- und Spielbetrieb wie in den vergangenen Wochen gewohnt weiter. Es gelten unsere Corona-Regeln - auf die wir an dieser Stelle noch einmal hinweisen wollen. Bleibt gesund!

+ Wir beginnen und enden pünktlich – unsere Trainingszeiten sind gesetzt.

+ Wir halten die Abstands- und Hygieneregeln ein: Mindestens 1,50 Meter Abstand vor dem Halleneingang und außerhalb der Spielfelder, im Eingangsbereich und den Gängen Mund-Nasen-Schutz tragen, Niesen und Husten in die Armbeuge.

+ Wir waschen oder desinfizieren uns vor Beginn des Trainings unsere Hände.

+ Wir schütteln keine Hände oder klatschen uns ab.

+ Wir bauen unter Anleitung des Trainers und mit 1,50 Meter Abstand zueinander die Netze auf.

+ Umkleiden und Duschen benutzen wir mit 1,50 Meter Abstand zueinander und achten darauf, dass nicht zu viele Sportler*innen sie gleichzeitig benutzen. Im Zweifel bitte zuhause duschen!

+ Wir verlassen die Halle durch den gekennzeichneten Ausgang und schließen die Tür.

+ Bei Meisterschaftsspielen gilt: Jede Mannschaft bleibt zusammen mit der gegnerischen Mannschaft im markierten Bereich und benutzt nur die vorgesehenen Spielfelder und Umkleiden.

+ Wir haben Spaß trotz Corona!

Weiterlesen …