2020

Regelung für die Saisonwertung

Der Badminton-Landesverband NRW hat sich dazu entschieden, die durch den vorzeitigen Saisonabbruch nicht ausgetragenen Spieltage „hochzurechnen“. D.h. die nicht ausgetragenen Rückrundenspiele werden so gewertet wie das Hinrundenergebnis der entsprechenden Partien ausgefallen war.

Diese „kreative“ Lösung für die Saisonwertung ist für unsere Mannschaften leider von Nachteil. Alle drei Senioren-Teams steigen ab. Die Jugend ist Vizemeister in der Bezirksliga – herzlichen Glückwunsch! Die Mini-Mannschaften U19 und U15 schließen die Spielzeit auf den Plätzen drei und sechs ab.

Alle Abschlusstabellen findet Ihr in der Sonderausgabe der Badminton-Rundschau (PDF - BBG-Tabellen auf Seite 9 und 11-14). Bei alleturniere.de sind die Tabellen aktuell noch auf dem Stand vor der „Hochrechnung“.

Trainingsbetrieb ruht

Zum Schutz der Mitglieder und deren Familien vor dem Coronavirus ruht der Trainingsbetrieb bei der Bottroper Badminton-Gemeinschaft vom 16. März vorerst bis zum Ende der Osterferien am 19. April.

Die Sporthallen in Bottrop sind in dieser Zeit geschlossen. Informationen der Stadt Bottrop dazu gibt es hier.

Der Liga-Spielbetrieb 2019/20 wurde vom Badminton-Landesverband NRW am Freitag beendet. Über die Auswirkungen dieser Entscheidung auf die Wertung etc. wird derzeit noch beraten. Informationen vom BLV-NRW dazu gibt es hier.

Bleibt gesund!

Entscheidungen stehen bevor

Die Bottroper Badminton-Gemeinschaft hat in der Oberliga nur noch wenige Chancen auf den Klassenerhalt. Im Auswärtsspiel bei Union Lüdinghausen verlor das Team um Spielertrainer Matthias Kuchenbecker mit 2:6 - der Tabellenzweite war zu stark für die Bottroper. Vor dem abschließenden Spieltag hat die BBG als Tabellenletzter einen Punkt Rückstand auf den SC Münster 08 auf dem rettenden sechsten Rang. Leider ist aber auch das Spielverhältnis schlechter.

Die 3. Mannschaft der Badminton-Gemeinschaft hat in der Bezirksklasse bei beim 1. Essener BC 2 aufgeschlagen. In hart umkämpften Dreisatzpartien errang das Team um den 1. Vorsitzenden Michael Fischedick ein knappes 4:4. Erfolgreich waren das 1. Herrendoppel mit Michael Fischedick/Stefan Igelbüscher (17:21, 21:14, 21:18), Michael Fischedick im 2. Herreneinzel (20:22, 21:16, 21:14), Katharina Sommer im Dameneinzel (16:21, 21:8, 21:9) und das Gemischte Doppel Katharina Sommer/Dennis Stamm (15:21, 21:3, 21:0). Leider musste das Essener Mixedpaar im abschließenden Satz verletzungsbedingt aufgeben. Damit besteht weiterhin eine Chance auf den Klassenerhalt für die BBG 3.

Die BBG Mini-Mannschaften U19 und U15 unterlagen in ihren Partien dem 1. BV Mülheim und dem Vfl Gladbeck in der heimischen Berufsschulhalle mit 2:4 und 0:4.

Entscheidungen in den letzten Rückrundenspielen

Für die insgesamt sechs BBG-Mannschaften, je drei Senioren- und drei Jugendteams, stehen an den kommenden März-Wochenenden die letzten und entscheidenden Rückrundenspiele an. Für die BBG-Erste in der Oberliga und die Dritte (Bezirksklasse) geht es dabei um nichts geringeres als den Klassenerhalt.

Am kommenden Samstag, 14. März, empfängt die BBG-Dritte um 18 Uhr zu Hause den TV Stoppenberg und die BBG-Zweite (Landesliga) um 19.30 Uhr den PSV Gelsenkirchen-Buer.

Am letzten Saisonwochenende geht es am Samstag, 21. März, um 15 Uhr für die BBG-Jugend zur Spvgg. Sterkrade-Nord und für die BBG-Reserve um 18 Uhr zum BC Recklinghausen 2. Die BBG-Dritte stellt sich parallel im Stadtderby beim BC 89 Bottrop 3. Am Sonntag, 22. März, empfängt die BBG-Erste in der Oberliga um 11 Uhr im finalen Heimspiel den TuS Friedrichdorf und wird alles geben, um den Klassenerhalt doch noch zu erspielen.